HS PÖCHLARN

Abschlussbericht

Projektidee:

 
  • Großprojekt: Erforschung der Auswirkungen von 20 Jahren  ökologischer Gestaltung und Pflege des neuen Brunnenschutzgebietes Pöchlarn

Inhalt/Ziele

Bodenanalysen: einige Bodenproben (aus dem alten fichtenbepflanzten BSG und aus dem neuen) sollen auf diverse Parameter untersucht werden - in Zusammenarbeit mit der ÖKO-HLA Ysper.

Der Vergleich soll mögliche positive Auswirkungen auf die Bodenqualität unserer Arbeit im BSG zutage fördern.

Handlungsbedarf: Bodenkoffer besorgen (400-500€)

Pflanzen- und Tierwelt des BSG im Vergleich zum alten BSG: Im Rahmen mehrerer Lehrausgänge (April bis September) soll in Arbeitsgruppen das Vorkommen ausgewählter Tier- und Pflanzengruppen erhoben und vergleichend dargestellt werden.

Pflanzen:

Blütenpflanzen (ohne Gräser)

Gehölze

Tiere:

Wirbeltiere (Zufallsbeobachtungen sammeln: Vögel, Schlangen, Eidechsen)

Heu- und Fangschrecken (September 2010)

Tagfalter

Nachtfalter (Lichtfang)

Fledermäuse (BAT-Doktor?)

Aktivitäten:

Organisation Nacht-Lehrausgang, ev. Beiziehung externer Experten beim LichtfangDokumentation – Erstellung des ProjektBerichts (Herbst/Winter 2010/11)

  • Kleinprojekt: Pflegearbeiten im Brunnenschutzgebiet

Mäharbeiten, notwendiger Gehölzschnitt (Wege frei halten, Waldrebe entfernen etc). Planung: Arbeiten je nach Bedarf 2010/11

  • Kleinprojekt: Verwertung pflanzlicher Produkte aus dem Brunnenschutzgebiet im HW-Unterrich

Schlehen-Marmelade, Dirndl-Marmelade, Apfel-Kompott, Vogerl-Salat,…

Planung: Sammeln der Pflanzen und Früchte je nach Reife, Verarbeitung im HW-Unterricht

Ergänzende Informationen
  • An dem Projekt arbeiten 39 Schüler (17 K, 22 M)

  • Gegenstände, die die teilnehmenden Lehrer in den teilnehmenden ÖKO-Gruppen unterrichten:

Wolfgang Schweighofer (Deutsch, Biologie, Ökologie, Technisches Werken, Bewegung und Sport)

Michaela Wölfel (Mathematik, Biologie, Ökologie)

Ulrike Schauer (Biologie, Ökologie)

Johann Radinger (aktuell keine Gegenstände, aber für das Brunnenschutzgebiet zuständig)

Inge Schlechta (Hauswirtschaft)

Brigitte Kremser (Hauswirtschaft)

Franz Stummer (Mathematik, Physik, Chemie, Informatik)

  • Unterrichtsstunden: Die in den Projekt-Richtlinien genannten Zahlen für Haupt- und Kleinprojekte werden jedenfalls angestrebt.

  • Das Hauptprojekt und Teile der Kleinprojekte werden im Freigegenstand Ökologie umgesetzt, hier wird grundsätzlich im Teamteaching und im geblockten Unterricht unterrichtet. Verschiedenste Unterrichtsformen werden dabei angewandt, insbesondere Gruppen- und Partnerarbeit, selbstständige Arbeit an Projekten, forschendes Lernen etc.

 

Fertige Projekte:

 

  • Kleinprojekt Blätterherbar

Blätter heimischer Gehölzarten werden (annähernd vollständig!) im Rahmen des ÖKO-Unterrichts gesammelt. Umsetzung der erworbenen Kenntnisse beim Hauptprojekt.

Leitet Herunterladen der Datei einProjektbericht

  • Kleinprojekt: Schüler erforschen Zeitgeschichte: Entstehung des Unterrichtslehrgebietes „Neues Brunnenschutzgebiet Pöchlarn“ vor 20 Jahren.

Interviews mit Zeitzeugen (Alt-Bürgermeister, ehemaliger Direktor, FL-Radinger, Ex-Schüler).

Leitet Herunterladen der Datei einProjektbericht                      Leitet Herunterladen der Datei einInterviewprotokolle